Montageautomaten aus gutem Hause!

Montageanlagen werden verwendet um den Montageprozess zweier oder mehrerer Bauteile zu automatisieren. Durch integrierte Prüfaufgaben ist sichergestellt dass nur geprüfte Baugruppen die Montageanlage als i.O.-Teil verlassen.

FMB Montageanlagen - vom Handarbeitsplatz bis zum Vollautomaten.

Wir entwickeln wirtschaftliche Montagekonzepte vom ergonomischen Handarbeitsplatz, über Halbautomaten mit manueller Bestückung durch gesicherte Einlegebereiche, bis hin zur vollautomatischen Montageanlage inklusive Zuführung aller Einzelteile mit unserer hauseigenen Sortier- und Zuführtechnik und Integration von weiteren Prüf- oder Messsystemen.

 

 

Mit Montageanlagen von FMB liegen Sie richtig!

Unsere Montageanlagen bilden eine funktionserprobte Komplettlösung, alle Komponenten sind ideal aufeinander und auf Ihr Produkt abgestimmt.

Das Ergebnis:

  • sichere Funktion

  • optimierte Leistung

  • einheitliches Erscheinungsbild

  • geringere Kosten

Vom Schüttgut zum fertig montierten und geprüften Bauteil.

 

Projektvideos Montageanlagen

  • Montageanlage für Entgasungskörper

    Mit diesem vollautomatischen Montageautomaten werden Entgasungskörper für Behälterverschlüsse hergestellt.

    Mit unserer Zuführtechnik werden Gehäuseteile 3-bahnig einer Vereinzelung zugeführt, mit Vibrationsmotoren ausgerichtet, und in die Aufnahmen eines Rundschalttisches eingesetzt. In Folgestationen befinden sich eine Laser- Membranstation, eine Anwesenheitsprüfung, eine Heißschweißstation, sowie die Ausschleusung für Schlechtteile. Anschließend werden die Teile auf einem zweiten Rundschalttisch auf Dichtigkeit geprüft, Schlechtteile ausgeschleust, Gutteile mit Deckeln bestückt, und in einer weiteren Laserstation markiert.

    Am Ende werden alle Gutteile mit einem Zuteilband in Beutel verpackt.

     
  • Montageanlage für Möbelverbinder

    Mit diesem Montageautomat werden Möbelverbinder für die Möbelindustrie montiert.

    Die unterschiedlichen Verbindungsteile werden über Vorratsbunker zugeführt, mit Vibrationswendelförderern 2-bahnig sortiert, und auf einem pneumatisch betriebenen Rundschalttisch 2-fach montiert. Anschließend erfolgt die Prüfung der korrekten Montage mittels Vision Sensor.

    Die Fertigteile werden automatisch stückgenau einem Großbehälter zugeführt.

     
  • Montageanlage für Verbindungsbolzen

    Mit diesem Montageautomat werden Verriegelungsbolzen für die Möbelindustrie montiert.

    Die unterschiedlichen Schraubbolzen und die Hülsen werden über Vorratsbunker zugeführt, mit Vibrationswendelförderern sortiert, und auf einem pneumatisch betriebenen Rundschalttisch montiert. Anschließend erfolgt mit einer Checkbox Compact die Prüfung der Teilepaarung und der Geometriekontrolle.

    Die Fertigteile werden automatisch stückgenau einem Großbehälter zugeführt.

     
  • Montageanlage für Verriegelungsteile

    Mit diesem Montageautomat werden Verriegelungsteile für die Möbelindustrie montiert.

    Alle Einzelteile werden über Vorratsbunker zugeführt, mit Vibrationswendelförderern sortiert, und auf einem Rundschalttisch montiert. Anschließend erfolgt die Prüfung der Fügetiefe, sowie die Verstemmung der gefügten Bauteile.

    Die Fertigteile werden automatisch stückgenau in Kartons zugeführt.

     
  • O-Ring Montage

    Zuführung und Montage von O-Ringen in Bohrungs- oder Wellennuten mit einem speziellen Kombinations-Greifmodul. Hierdurch kann der Montagevorgang auf wenige Komponenten reduziert und sicher durchgeführt werden.

    Das Beispielvideo zeigt eine Automationslösung für die Montage von drei verschiedenen O-Ringen auf zwei Bauteile, welche nach dem Montieren der O-Ringe miteinander gefügt werden. Nach dem Fügevorgang wird ein weiterer O-Ring gesetzt und die korrekte Positionierung der O-Ringe optisch überprüft.

     

din en iso 9001

 

DIN EN ISO 9001

 

 din en iso 14001

DIN EN ISO 14001

 

FMB GmbH
Arndtstraße 18
D-38120 Braunschweig

Telefon: +49 531 88505-0
Telefax: +49 531 85263
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.fmb.de