Qualitätssicherung durch 100% Kontrolle.

Als Hersteller von Montageanlagen und Sondermaschinen kennen wir die Anforderung, zuzuführende Werkstücke oder fertig montierte Baugruppen zur Qualitätssicherung einer 100% Prüfung zu unterziehen.

Um diese Aufgabe abdecken zu können haben wir uns schon sehr früh mit der industriellen Bildverarbeitung auseinandergesetzt, und bereits Mitte der 90er Jahre die ersten Lösungen damit realisiert. Aufgrund der wachsenden Anforderungen an die Qualitätskontrolle wurden im Laufe unserer Firmengeschichte viele weitere unterschiedliche Prüfverfahren in unsere Maschinen und Anlagen integriert.

Für Sie als Kunden bedeutet dies:

Wir liefern keine einzelnen Komponenten der Prüftechnik, das machen andere. Bei uns bekommen Sie das was Sie tatsächlich benötigen:

Eine funktionserprobte Komplettlösung für Ihre Qualitätssicherung aus einer Hand!

 

Wir sind Systemintegrator von unterschiedlichsten Prüftechnologien:

 

  • Lage- und/oder Längenkontrolle von Werkstücken mit Zeilenkameras wie der Festo Checkbox Compact

  • Lage- und/oder Vollständigkeitskontrolle mit Vision-Sensoren (vorzugsweise Keyence, ifm, u.a.)

  • Oberflächenprüfung mit Laser-Triangulationssensoren

  • Optische Prüfung mit hochauflösenden Bildverarbeitungssystemen zur Bauteilvermessung oder Oberflächenprüfung

  • Messsysteme zur Dichtigkeitsprüfung, Durchfluss- oder Differenzdruckmessung

  • Kraft-Weg Überwachung von Fügevorgängen

  • Akustische Resonanzanalyse (Klangprüfung) zur zerstörungsfreien Bauteilprüfung auf Risse oder Gefügefehler

  • Zerstörungsfreie Härteprüfung nach dem Barkhausen-Verfahren (Barkhausenrauschen Analyse)

  • Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung mit Wirbelstromprüfung zum Detektieren von Rissen oder Lunker

  • Funktionsprüfung von komplettierten Baugruppen

 

Technologielösungen:

 

  • Lageerkennung von Werkstücken welche sich nicht mit einem Vibrationswendelförderer mechanisch sortieren lassen
    (teilweise als integrierte BV Lösung möglich)

  • Prüfen von Qualitätsmerkmalen an Werkstücken wie Oberflächenkontrolle, Vollständigkeit

  • Erkennen und selektieren nach Typmerkmalen

  • Zerstörungsfreie Prüfung der Materialbeschaffenheit wie Risse, Gefüge- oder Härtefehler

  • Messen von physikalischen Größen wie Kraft / Weg / Zeit

Projektbeispiele:

Prüf- und Palettieranlage

Werkstücke werden kundenseitig auf Transportbänder aufgegeben, positioniert, und vorgereinigt einer Prüfzelle zugeführt.

Nach einer Klangprüfung werden die Werkstücke beidseitig optisch geprüft, magaziniert, und von einem Roboter in einen Waschkorb eingesetzt. Der gefüllte Waschkorb wird von einem weiteren Roboter in eine Zentrifuge eingesetzt in welcher die Werkstücke definiert beölt werden. Das überschüssige Öl wird anschließend abgeschleudert.

Anschließend werden die Werkstücke von einem weiteren Roboter 6-fach aus dem Waschkorb entnommen und in die Trays eines Palettierers abgesetzt.

 

Prüfzelle zur optischen 360° Prüfung von Hülsen.

Das Beispielvideo zeigt eine Automationslösung mit 1000 Liter Schrägbandbunker, Vibrationswendelförderer und integrierter Prüftechnik für die 360° rundum Prüfung der Werkstücke. Durch eine spezielle Anordnung von zwei Doppel-Rundriemenförderern ist es uns gelungen, die Werkstücke während der Übergabe von einem aufs andere Band so definiert um die Längsachse zu drehen, dass es möglich wurde die Teile rundum lückenlos optisch zu prüfen.

Die Leistung dieser Anlage beträgt bis zu 300 Stück je Minute.

din en iso 9001

 

DIN EN ISO 9001

 

 din en iso 14001

DIN EN ISO 14001

 

FMB GmbH
Arndtstraße 18
D-38120 Braunschweig

Telefon: +49 531 88505-0
Telefax: +49 531 85263
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.fmb.de