Transport staufähiger Werkstücke

Linearschwingförderer transportieren das vom Vibrationswendelförderer sortierte Fördergut linear weiter, und dienen dabei als Stau- oder Pufferstrecke für lagerichtig orientierte Werkstücke.
Weitere Anwendungsfälle wie Transportrinnen oder Sortierrinnen können mit Linearschwingförderern ebenso abgedeckt werden.

Unsere Linearschwingantriebe sind auch als Bunkerantrieb einsetzbar.

 

Der Aufbau eines Linearschwingförderers besteht im wesentlichen aus folgenden Komponenten:

3D Modell eines FMB Linearschwingförderers BSR 2

  • Vibrationsantrieb
  • Steuergerät
  • Rinnenoberteil, ggf. mit Ordnungseinrichtung (nur bei Sortierschwingrinnen)
  • Beschichtung (je nach Fördergut)

Bei FMB bekommen Sie sowohl anschlussfertige Komplettgeräte als auch einzelne Linearschwingförderantriebe produziert von FMB.

Unsere Linearschwingantriebe sind Standardkomponenten produziert von FMB.

Ausführungen:

  • Typ BSR-2 in 60, 80 und 100 mm Breite für Schienenlängen bis zu 850 mm:Linearschwingantriebe BSR 2/80
  • Typ BSR-3 in 40, 80, 120, 160 und 320 mm Breite für Schienenlängen bis zu 3000 mm oder als Antriebskomponente für FMB Vibrationsbunker:Linearschwingantrieb BSR-3/160

Für die Ansteuerung der Linearschwingantriebe sind entsprechende Steuergeräte erforderlich. Mit diesen lassen sich die Fördergeschwindigkeit einstellen und in vielen Fällen auch Füllstandsabschaltungen vornehmen. Je nach Aufbau und Länge der Rinnenoberteile setzen wir bewährte Phasenanschnitt-Steuergeräte oder Frequenzregelgeräte ein.

Die Rinnenoberteile werden individuell für das zu fördernde Bauteil ausgelegt, gefertigt, und anschließend gasnitriert oder beschichtet. Rinnenoberteile für den Pharmaziebereich werden aus Edelstahl 1.4404 gefertigt und können glasperlgestrahlt oder auch elektropoliert ausgeführt werden.

 

Galerie Linearschwingförderer:

 

din en iso 9001

 

DIN EN ISO 9001

 

  din en iso 14001

DIN EN ISO 14001

 

FMB GmbH
Arndtstraße 18
D-38120 Braunschweig

Telefon: +49 531 88505-0
Telefax: +49 531 85263
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.fmb.de

QR-Code der Seite
QR-Code dieser Seite
  • Beratung

    Herr Striepe:
    Tel.: +49 531 88505-12

    Herr Neue:
    Tel.: +49 531 88505-23

    Herr Starrost:
    Tel.: +49 531 88505-15