02 Antrieb BTH 63
03 Antriebe BTH 63
04 Greiferfinger
05 Rohtopf
06 Zuschnitte Fuer Rohtopf
11 Kontrolle Mit Vision Sensor

Seit 1994 konzipieren und produzieren wir Lösungen im Sondermaschinenbau.

Kunden aus sämtlichen Industriebereichen schätzen unser Know How, unsere Qualität und unseren Service.

Wir bieten Ihnen zeitgemäße und zukunftsorientierte Produkte. Je nach Wunsch entweder einzelne Komponenten oder schlüsselfertige Lösungen aus einer Hand.
Jahrzehntelange Erfahrung aus den Anfängen der Vibrationstechnik in Deutschland, Fachkompetenz während des kompletten Projektverlaufs sowie ein hochmotiviertes Team sind die Grundsteine unseres Erfolgs.

Wir wissen also, was wir tun.

 

Mission

Wir entwickeln partnerschaftlich mit unseren Kunden intelligente Lösungen zur Effizienzsteigerung der Fertigungsprozesse unserer Kunden. Unser hoher Qualitätsanspruch an unsere Produkte stellt den nachhaltigen Unternehmenserfolg unserer Kunden sicher. Mit unserer langjährigen Erfahrung und bewährtem Know-How schaffen wir Mehrwerte für unsere Kunden.

 

Vision

Wir wollen der kompetente und innovative Partner unserer Kunden im Bereich der Zuführtechnik & Montagetechnik sein. Es ist unser Ziel unsere Marktposition weiter auszubauen, um unser Unternehmen weiterzuentwickeln und die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter zu sichern.

 

Ursprung

Die Grundsteinlegung der FMB erfolgte bereits in den 50er Jahren durch Dipl.-Ing. Karl Bergmann, einem der Urväter der Schwingfördertechnik in Deutschland und Erfinder der Gleitfördertechnik. Enrico Di Guida beginnt bei der Firma Bergmann eine Ausbildung zum Dreher.
Durch spätere Übernahme der Karl Bergmann GmbH in einen Firmenverbund entsteht die Namensgebung FMB für einige der Tochterunternehmen.

 

Historie

2015

Enrico Di Guida begibt sich nach 21 erfolgreichen Jahren als geschäftsführender Gesellschafter in den wohlverdienten Ruhestand. Dipl. Wirtsch. Ing. Edwin Neue übernimmt die Geschäftsanteile von Herrn Di Guida und wird neuer Geschäftsführer neben Hartmut Striepe.
2014

Die 50ste Montageanlage wird ausgeliefert.
2012

Entwicklung von Zuführlösungen für nicht staufähige Werkstücke (Dünnblechteile, Wellfedern u.s.w.)
2011

Einführung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008 und des Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001:2009
2007

Forschung und Entwicklung neuer Beschichtungsarten für das Sortieren von Gummiteilen (Dichtungen, Dämpfungsteile usw.)
2006

Der Produktbereich Pharmazie wird weiter ausgebaut und FMB beliefert fortan einen namhaften Hersteller von Verpackungsmaschinen mit Zuführtechnik.
2004

Die ersten Maschinen mit Bildverarbeitungssystemen und Robotertechnik für anspruchsvolle Montageaufgaben verlassen unser Werk.
2003

Die Gleitfördertechnik von FMB wird aufgrund der sehr verschleißarmen und schonenden Zuführung von einem weiteren Unternehmen für Motorenteile als Standard eingesetzt.
2001

Neuentwicklung der Regelelektronik in Abstimmung der Antriebe in der Gleitfördertechnik.
2000

Aufgrund der positiven Unternehmensentwicklung wächst mit der Anzahl und dem Volumen der Aufträge auch der Personalstamm auf über 20 Mitarbeiter an, so dass eine Erweiterung der Räumlichkeiten notwendig wird. Zwischen vorhandenen Gebäudeteilen wird eine neue Montagehalle errichtet und dient seitdem dem Aufbau und der Inbetriebnahme der von uns produzierten Maschinen.
1999

Die Vibrationsantriebe für Schwingförderer ab 630 mm Antriebsdurchmesser werden für den Hochleistungsbereich weiterentwickelt.
1998

Durch die Weiterentwicklung der Gleitfördertechnik wird FMB Systemlieferant in einem Weltkonzern für Motorenkomponenten.
1994

Übernahme der FMB GmbH in die Eigenständigkeit durch Enrico Di Guida und Hartmut Striepe. Die Grundsteinlegung der FMB erfolgte bereits in den 50er Jahren durch Dipl.-Ing. Karl Bergmann, einem der Urväter der Schwingfördertechnik in Deutschland und Erfinder der Gleitfördertechnik. Enrico Di Guida beginnt bei der Firma Bergmann eine Ausbildung zum Dreher. Durch spätere Übernahme der Karl Bergmann GmbH in einen Firmenverbund entsteht die Namensgebung FMB für einige der Tochterunternehmen.

din en iso 9001

 

DIN EN ISO 9001

 

 din en iso 14001

DIN EN ISO 14001

 

FMB GmbH
Arndtstraße 18
D-38120 Braunschweig

Telefon: +49 531 88505-0
Telefax: +49 531 85263
E-Mail: info@fmb.de
Internet: www.fmb.de