Vibrations- und Bandspeicher

Flächenspeicher werden manuell mit lagerichtigem Fördergut bestückt, und dienen dem Speichern und schonenden Zuführen von empfindlichen meist rotationssymmetrischen Werkstücken.

Folgende Speichersysteme haben wir in unserem Lieferprogramm:

 

  • Typ VFLSP: Vibrationsflächenspeicher

  • Typ BFLSP: Bandflächenspeicher

  • Typ DFLSP: Drehtellerflächenspeicher

 

Vibrationsflächenspeicher

Der Aufbau eines Vibrationsflächenspeichers besteht im wesentlichen aus folgenden Komponenten:

  • Vibrationsantrieb(e)Vibrationsflächenspeicher Typ VFLSP
  • Steuergerät
  • Schwingtisch mit Leitelementen
  • Beschichtung mit Förderbürste

 

Funktion:

Durch die Anordnung der Förderbürste beim Vibrationsflächenspeicher bewegt sich das Fördergut kreisförmig an der äußeren Bande entlang und kann dort eingefangen und ausgeschleust werden. Bei größeren Speichertischen kommen gegenläufig arbeitende Antriebe zum Einsatz.

Bandflächenspeicher

Der Aufbau eines Bandflächenspeichers besteht im wesentlichen aus folgenden Komponenten:

  • Elektromotorischer BandantriebBandflächenspeicher Typ BFLSP
  • Fördergurt bzw. Scharnierplattenband
  • Führungsaufbau mit Leitelementen

 

Funktion:

  • Ausführung mit einläufigem Transportband:

Bei dieser Ausführung sorgt ein langsam laufendes Transportband für den Teilefluss in einer Richtung, während pneumatisch betätigte Leitelemente die Brückenbildung verhindern.

  • Ausführung mit gegenläufigen Transportbändern:

Bei dieser Ausführung sorgen gegenläufige Förderbahnen mit Kunststoff- oder Edelstahl- Scharnierplattenbändern für den Teilefluss in zwei Richtungen, während Leitelemente die Werkstücke am jeweiligen Bandende wechselweise auf die entgegengesetzt laufende Nachbarbahn leiten. Eine Brückenbildung wird bei diesem System verhindert, da die Werkstücke jederzeit über den entstehenden Staudruck auf die Nachbarbahnen ausweichen können.

Drehtellerflächenspeicher

Der Aufbau eines Drehtellerflächenspeichers besteht im wesentlichen aus folgenden Komponenten:

  • Elektromotorischer DrehantriebDrehtellerflächenspeicher Typ DFLSP
  • Rotierender Drehteller mit Edelstahlauflage
  • Führungsaufbau mit Leitelementen

 

Funktion:

Durch die Anordnung der Leitelemente bewegt sich das Fördergut kreisförmig an der äußeren Bande entlang und kann dort eingefangen und ausgeschleust werden.

Für Vibrationsflächenspeicher werden Linearschwingantriebe des Typs BSR-2 in 60, 80 und 100 mm Breite eingesetzt.

Für Bandflächenspeicher und Drehtellerflächenspeicher werden Drehstromgetriebemotore eingesetzt.

Um die Linearschwingantriebe anzusteuern sind entsprechende Steuergeräte erforderlich. Mit diesen lassen sich die Fördergeschwindigkeit einstellen und in vielen Fällen auch Füllstandsabschaltungen vornehmen. Je nach Aufbau und Größe der Schwingtische setzen wir bewährte Phasenanschnitt-Steuergeräte oder Frequenzregelgeräte ein.

Für Band- und Drehtellerflächenspeicher sind keine speziellen Steuergeräte erforderlich, diese können direkt über ein entsprechendes Leistungsschütz geschaltet werden.

Die Beschichtung der Vibrationsflächenspeicher erfolgt mit Förderbürste in unterschiedlichen Ausführungen um die Förderrichtung der Werkstücke zu beeinflussen.

 

din en iso 9001

 

DIN EN ISO 9001

 

  din en iso 14001

DIN EN ISO 14001

 

FMB GmbH
Arndtstraße 18
D-38120 Braunschweig

Telefon: +49 531 88505-0
Telefax: +49 531 85263
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.fmb.de

QR-Code der Seite
QR-Code dieser Seite
  • Beratung

    Herr Striepe:
    Tel.: +49 531 88505-12

    Herr Neue:
    Tel.: +49 531 88505-23

    Herr Starrost:
    Tel.: +49 531 88505-15