02 Wendelgleitfoerderer BGF 63
03 Wendelgleitfoerderer BGF 63
04 Wendelgleitfoerderer BGF 63

Zuführen von empfindlichen Teilen

Beim Wendelgleitförderer hebt das Fördergut nicht wie bei der herkömmlichen Mikrowurftechnik von der Förderbahn ab sondern gleitet sehr geräuscharm vorwärts. Da die Erdbeschleunigung von dem System nicht überschritten wird ist eine absolut teileschonende und verschleißfreie Förderung und Sortierung garantiert.
Da die Fördergeschwindigkeit dieser Geräte geringer ist als bei einem Vibrationswendelförderer mit Mikrowurftechnik, eignen sich diese Geräte für einfache Sortieraufgaben im unteren Leistungsbereich mit dem Hauptaugenmerk auf Teileschonung und Geräuschminderung.

FMB ist mit diesen Systemen alleiniger weltweiter Lieferant zweier Großkonzerne für Motorenteile!

 

Aufbau

Der Aufbau eines Wendelgleitförderers besteht im wesentlichen aus folgenden Komponenten:

  • Niederfrequentem Gleitförderantrieb Typ BGF
  • Regelelektronik
  • Sortieroberteil mit Ordnungseinrichtung
  • Beschichtung (je nach Fördergut)

Hinweise zur Förderrichtung

Die Förderrichtung eines Wendelgleitförderers wird analog zu Vibrationswendelförderern gemäß nachfolgender Grafik festgelegt:

Förderrichtung rechts = im Uhrzeigersinn
Förderrichtung links = gegen den Uhrzeigersinn

Hinweis zur Förderrichtung von WendelgleitförderernHinweis zur Förderrichtung von Wendelgleitförderern

Download als pdf Download als Grafik

Antriebe

Der Antrieb des Wendelgleitförderers stellt eine Besonderheit dar, da er im Gleitförderverfahren arbeitet. D.h. das Fördergut hebt während des Fördervorganges nicht mehr von der Bahn des Förderers ab, sondern gleitet sehr geräuscharm vorwärts. Da die Erdbeschleunigung von dem System nicht überschritten wird handelt es sich um eine absolut lärmarme Methode der Vibrationsförderung von Massenteilen. Eine Schalldämmhaube, wie sonst bei herkömmlichen Schwingförderern üblich, wird somit überflüssig.

Folgende Baugrößen sind möglich:

  • Typ BGF-40: Antriebsdurchmesser 400 mm
  • Typ BGF-63: Antriebsdurchmesser 630 mm
  • Typ BGF-80: Antriebsdurchmesser 800 mm

Steuergeräte

Für die Niederfrquenzantriebe des Typs BGF sind spezielle Regelgeräte mit eigens für diese Antriebe entwickelter Software erforderlich.

Sortieroberteile

Die Sortieroberteile werden jeweils auf das zu sortierende Fördergut in Handarbeit gefertigt, und können in Kaskadenform oder Zylinderform ausgeführt werden.

Die Anfertigung der werkstückspezifischen Ordnungseinrichtungen erfolgt wie bei herkömmlichen Vibrationswendelförderern, ist jedoch aufgrund der Funktionsweise dieser Geräte auf einfache Sortierungen und geringere Leistungen begrenzt.

Beschichtungen

Die Wendelgleitförderer werden i.d.R. mit Polyurethan beschichtet, da hier aufgrund des sehr schonenden Teiletransports auf den Einsatz einer Förderbürste verzichtet werden kann.

 

din en iso 9001

 

DIN EN ISO 9001

 

 din en iso 14001

DIN EN ISO 14001

 

FMB GmbH
Arndtstraße 18
D-38120 Braunschweig

Telefon: +49 531 88505-0
Telefax: +49 531 85263
E-Mail: info@fmb.de
Internet: www.fmb.de

  • Beratung

    Herr Striepe:
    Tel.: +49 531 88505-12

    Herr Neue:
    Tel.: +49 531 88505-23

    Herr Starrost:
    Tel.: +49 531 88505-15