Verarbeitung von Membranfolien

Belüftungselemente - atmungsaktiver Auslaufschutz

In vielen Produkten unseres Alltags werden Be- und Entlüftungselemente mit atmungsaktiver Membranfolie eingesetzt. So wird durch Belüftungselemente sichergestellt, dass ein konstanter Druckausgleich in beide Richtungen erfolgen kann und Flüssigkeiten zurückgehalten werden. Anwendungen finden sich z.B. in Tank- oder Behälterverschlüssen.

In anderen Anwendungen wie z.B. Scheinwerfer, Smartphones, Kameras usw. werden Belüftungselemente zur Reduzierung der Kondensation eingesetzt.

Aktuelle Verarbeitung:

Häufig werden vorgeschnittene Membranfolien auf Trägermaterial zur weiteren Verarbeitung bereitgestellt.
Die Problematiken am Markt bei diesem Verarbeitungsverfahren sind bekannt.

Probleme:

Membranfolien auf TrägermaterialBereitstellen der Membrane mit Etikettierer

  • Schlechte Positioniergenauigkeit

  • Entnahme von Trägerfolie schwierig

  • Klebereste an Membran möglich

  • Restmüll durch Trägermaterial

 

 

Lösung:

FMB realisiert das Verarbeitungsverfahren von Rollenware mit einem neu entwickelten Haspelsystem mithilfe von Servo- und Regelungstechnik.

Das Ausstanzen der benötigten Membranfolie erfolgt ressourcenschonend direkt vom Rollenband vor der Entnahme, dadurch entfällt eine Vorkonfektionierung der Membrane sowie der Einsatz eines Trägermaterials. Durch den direkten Beschnitt wird außerdem ein Großteil der Zuführ- und Verarbeitungsprobleme beseitigt.

Membranfolie als Rollenware

Haspel 3D ModellRollenmaterial - Beschnitt - Endprodukt

 

Vorteile:

Haspel - Beschnitt - Endprodukt

  • Inline Verarbeitung des Materials

  • Keine Vorkonfektionierung notwendig

  • Keine Trägerfolie erforderlich

  • Hohe Positioniergenauigkeit

  • Unterschiedliche Membranfolien verarbeitbar

  • Individueller Zuschnitt möglich

  • Direkte Verarbeitung am Produkt

  • Deformation der Membrane wird verhindert

 

 

FMB - immer eine Idee voraus.

 

din en iso 9001

 

DIN EN ISO 9001

 

  din en iso 14001

DIN EN ISO 14001

 

FMB GmbH
Arndtstraße 18
D-38120 Braunschweig

Telefon: +49 531 88505-0
Telefax: +49 531 85263
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.fmb.de