Zuführung für Testkassetten

FMB-Zuführung zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie

Es gibt am Markt unterschiedliche Arten von Testkassetten, welche z.B. für Schwangerschafts- oder Krebstests verwendet werden. Der vorgesehene Verwendungszweck solcher Testkassetten wird durch einen integrierten Teststreifen bestimmt, welcher mit einem Bluttropfen benetzt werden muss.

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie und dem stark erhöhten Bedarf an Schnelltests müssen Hersteller von Testkassetten reagieren. Die Testkassetten werden nun in größerer Menge benötigt, um Antikörper gegen den Krankheitserreger SARS-CoV-2 nachzuweisen.

Um der Nachfrage gerecht zu werden, muss die Produktionsmenge deutlich erhöht, und die Fertigung weitestgehend automatisiert werden.

Zuführeinrichtung für Testkassetten

Mit unserer Zuführeinrichtung ist es möglich, die Ober- und Unterteile für zwei unterschiedliche Sorten von Kassettenformen lagerichtig zuzuführen. Durch einen integrierten Vision-Sensor ist sichergestellt, dass nur lagerichtige Teile bis zur Entnahmeposition weitertransportiert und vereinzelt werden.

Die beiden zugeführten Gehäuseteile werden anschließend von 2 Robotern entnommen, auf einem Werkstückträger abgelegt, und mit einem entsprechenden Streifentest bestückt.

Zuletzt werden die beiden Gehäuseteile dann verschlossen und miteinander verschweißt.

Durch diese Automatisierung ist unser Kunde nun in der Lage, bis zu 25 fertige Testkassetten pro Minute zu produzieren.

 

din en iso 9001

 

DIN EN ISO 9001

 

 din en iso 14001

DIN EN ISO 14001

 

FMB GmbH
Arndtstraße 18
D-38120 Braunschweig

Telefon: +49 531 88505-0
Telefax: +49 531 85263
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.fmb.de